Was ist MMS ?

 

MMS ist der Name den Jim Humble (US-amerikanischer Ingenieur, Autor, Geschäftsmann) seiner Entdeckung gab, einer Mischung aus Natriumchlorit und Säure.

MMS bedeutet „Miracle Mineral Solution“. Der eigentliche Wirkstoff von MMS ist Chordioxid.

MMS bzw. Chlordioxid besitzt die Fähigkeit vorhandene Viren, Bakterien, Pilze und einzellige Parasiten sowie andere schadhafte und krankheitserregende Mikroorganismen abzutöten.

 

Es eliminiert durch Oxidation, sprich durch Sauerstoffhaltiges Verbrennen und nicht durch Vergiften.

Im Grunde handelt es sich, wenn man die Zusammensetzung betrachtet, um ein Mineralsalz.

 

                                                             

 

Eigenbehandlungen mit dem pharmazeutisch nicht zugelassenen MMS sind dank Jim Humbles Büchern in den letzten Jahren weltweit bekannt geworden.

 

 

Wie wirkt MMS ?

 

MMS bzw. Chlordioxid ist ein Oxidator. D.h. es nimmt seinen Reaktionspartnern Elektronen weg und zerstört somit deren biochemische Struktur. Bakterien, Pilze, Milben, Sporen und einzellige Parasiten werden somit sicher abgetötet. Bei Viren scheint es deren Wachstum und Vermehrung durch Einweißblockade zu stoppen.

3  mir bekannte Wirkungen von MMS / Chlordioxid im Wasser

 

  • Abtöten von krankheitserregenden Keimen aller Art -> durch Oxidation

  • Eliminierung von Schwermetallen und Umwelttoxinen

  • Steigerung des elektrischen Gesamtumsatzes  (- mehr Energie -!)

 

MMS ist ein Wasseraufbereitungsmittel. Das Bundesamtes für Risikobewertung (BfR) rät von der Einnahme von MMS ab.

 

Stellungnahme Nr. 025/2012 des BfR vom 2. Juli 2012.

Aus rechtlichen Gründen darf ich an dieser Stelle keine weiteren Informationen / Angaben zu dem Wasseraufbereitungsmittel MMS geben.

Sie können jedoch gerne einen persönlichen Beratungstermin mit mir vereinbaren.

CIO2 + (4H+) + 5e = CT + 2H2O

Beschreibung des Wasseraufbereitungsmittel MMS